Aktuelle Meldungen

Vorbereitungen für die Bundestagswahl

23. September 2021 Kurz vor dem Wahltag am 26. September 2021 sind die letzten Vorbereitungen für die Bundestagswahl angelaufen. Die Komm.ONE unterstützt die Kommunen und Wahlkreise mit ihren Produkten und Services bei der organisatorischen Vorbereitung sowie der Auswertung und Präsentation der Wahlergebnisse.

Mehr erfahren

Komm.ONE hilft der Gemeindeverwaltung in Altenahr

11. August 2021 Die Bilder der Zerstörung sind allgegenwärtig. Neben vielem anderem wurde Mitte Juli der Ortskern mit dem Rathaus von Altenahr durch eine Flutwelle völlig zerstört. Um die Verbandsgemeinde zu unterstützen, beteiligte sich die Komm.ONE in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Neckar-Kreis an einer spontanen Aktion zur Einrichtung eines behelfsmäßigen Bürogebäudes für die Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung in Altenahr.

Mehr erfahren

KM-Fahrzeug nimmt Fahrt auf

09. August 2021 Wir freuen uns über die erfolgreiche Produktivsetzung unseres Produktes „KM-Fahrzeug“, bei der Stadt Mannheim und beim Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis. Die innovative Komplettlösung für das Kfz-Wesen unterstützt und beschleunigt die täglichen Arbeitsprozesse in der Zulassungsstelle. Die Durchlauf- und Bearbeitungszeiten lassen sich mit KM-Fahrzeug deutlich verringern. Die komfortable Anwendung ermöglicht eine optimale Servicequalität und bestmögliche Kundenorientierung.

Mehr erfahren

Digitalisierung entlastet die Kreisverwaltung

29. Juli 2021 Rechnungseingangsworkflow im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald erfolgreich umgesetzt Das Landratsamt Breisgau Hochschwarzwald hat am Dienstag, 13. Juli 2021, als erster Teilnehmer der Initiative Digitale Landkreiskonvois 2.0 - INDILAKO 2.0 – einen E-Rechnungseingangs-workflow produktiv gesetzt. Damit ist die Landkreisverwaltung nun in der Lage, ihre Rechnungen vollständig digital - und damit medienbruchfrei und ohne Papier - in einem elektronischen Workflow zu bearbeiten. Die Software-Lösung wurde auf Basis des in Baden-Württemberg verbreiteten Produktes KM Doppik für die Kommunale Finanzwirtschaft in Verbindung mit dem SAP-integrierten Rechnungseingangswork­flow der Komm.ONE umgesetzt.

Mehr erfahren

Komm.ONE mit digitalem Messestand auf dem Kongress BW 4.0 vertreten

07. Juli 2021 Am 1. Juli 2021 war die Komm.ONE auf dem Digitalkongress "Baden-Württemberg 4.0" vertreten. Veranstalter des "Online-Events" war der Behördenspiegel in Kooperation mit dem Ministerium für Inneres, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg.

Mehr erfahren

Rechenzentrum steht unter Wasser – Kommunen können uneingeschränkt weiterarbeiten

29. Juni 2021 „Glücklicherweise betreibt Komm.ONE seine Produkte und Services parallel an mehreren Standorten.“ Das haben sich sicherlich nicht nur die Komm.ONE-Mitarbeiter gedacht, als sie den Schaden gesehen haben, sondern auch die Mitarbeiter in den Kommunen. In den Kommunen kann ganz normal weitergearbeitet werden, obwohl das Reutlinger Rechenzentrum unter Wasser steht. Auch das Telefonsystem der Reutlinger Betriebsstätte, das durch den Stromausfall am Dienstagmorgen noch nicht funktionierte, wurde durch die Telefonsysteme der anderen Komm.ONE Standorte aufgefangen.

Mehr erfahren

Komm.ONE stellt Bürger-App für die Stadt Herbrechtingen bereit

24. Juni 2021 Seit Kurzem gibt es für die Bürgerinnen und Bürger von Herbrechtingen im Landkreis Heidenheim eine "Bürger-App". Sie wurde im Auftrag der Stadt Herbrechtingen von der Komm.ONE entwickelt und ist in den Stores von Google Play und Apple verfügbar.

Mehr erfahren

Komm.ONE beteiligt sich am Digitaltag 2021

22. Juni 2021 Am Freitag, 18. Juni 2021, fand online der bundesweite Digitaltag statt. Das Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg bot unter dem Motto „Digitale Souveränität – (Mehr) Kompetenz für Kommunen“ gemeinsam mit der Digitalakademie@bw und der Landeszentrale für politische Bildung (LpB)  mehrere Vorträge rund um die Digitalisierung der Kommunen und die Online-Verwaltung an. Auch Andreas Pelzner, Mitglied des Vorstands der Komm.ONE, beteiligte sich mit einem Vortrag über „ Open Source als Quelle der Digitalen Souveränität “ gemeinsam mit Peter Ganten, Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance (OSBA) an diesem Programm.

Mehr erfahren

Digitale Brücke nach Nordeuropa nimmt Gestalt an

26. Mai 2021 Bereits mehrfach waren estnische Digitalisierungs-Experten virtuell zu Gast bei der Komm.ONE. Sie stellten im Rahmen von Online-Meetings, unseren „Innovation Lunches“, Estlands Weg in die Digitalisierung vor.  

Mehr erfahren

Startschuss für die Pilotierung einer übergreifenden Open Source-Plattform für Bund, Länder und Kommunen

05. Mai 2021 Komm.ONE ist Teil eines bundesweiten Projektes zur Erstellung einer Open Source-Plattform: Die Pilotierung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Nordrhein-Westfalen und mit dem Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg.

Mehr erfahren

Digitaler Girls’Day am 22. April

31. März 2021 Der Girls’Day – Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Mehr als 1,9 Millionen Mädchen haben seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 teilgenommen. Jedes Jahr haben junge Mädchen die Möglichkeit Einblicke in Berufsfelder wie IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik zu bekommen. Trotz guten schulischen Leistungen, in den entsprechenden Fächern, entscheiden sich Mädchen immer wieder für einen nicht-technischen Bereich.

Mehr erfahren

Kommunale IT-Dienstleister treiben die Digitalisierung in der Pandemie voran

30. März 2021 Die kommunalen IT-Dienstleister unterstützen Kommunen und Schulen dabei, die Herausforderungen der Corona-Pandemie zu bewältigen.

Mehr erfahren

Komm.ONE unterstützt Impfzentren

26. März 2021 Komm.ONE setzt in kürzester Zeit die Softwarelösung für die Einsatzplanung in Impfzentren des Rhein-Neckar-Kreises um.

Mehr erfahren

Erfolgreiche Bilanz der Akademie im Jahr 2020

05. Februar 2021 Auch für die Akademie der Komm.ONE war der Beginn der Corona-Pandemie organisatorisch ein tiefer Einschnitt. Die Akademie der Komm.ONE bietet an ihren Standorten normalerweise Schulungen zu den von ihr betriebenen Verfahren und Lösungen an. Mit Beginn der Corona-Pandemie waren die Präsenz-Schulungen plötzlich unmöglich.

Mehr erfahren

Corey beantwortet fast 1,7 Millionen Anfragen

04. Januar 2021 Der von Komm.ONE entwickelte Corona-Chatbot Corey ist mittlerweile nicht nur auf der Internetseite des baden-württembergischen Innenministeriums sondern auch bei elf baden-württembergischen Landratsämtern im Einsatz. Ende Dezember hatte Corey bereits rund 1,7 Millionen Anfragen beantwortet, die sich zumeist um Kontaktverbote, Grenzschließungen und Risikogebiete, aber auch um Quarantäne sowie Aus- und Einreisebestimmungen drehten.

Mehr erfahren